BÜCHER

Neben den Heftreihen „U-Boot im Focus“ und „Luftwaffe im Focus“ publizieren wir seit
2009 Bücher zu den Themen Zweiter Weltkrieg und deutsche Geschichte.

Der Schwerpunkt der Buchveröffentlichungen liegt dabei auf Titeln über bisher nicht oder nur wenig behandelten Themen. Äußerster Wert wird auf sorgfältige Recherchen und eine sachlich neutrale Darstellung ohne politische Wertung gelegt. Die Bücher beinhalten wie alle anderen Veröffentlichungen unseres Verlages vorwiegend unbekanntes Bildmaterial, darunter in der Regel auch immer unbekannte Farbfotos aus der damaligen Zeit. Letztere sind ein Markenzeichen von Publikationen unseres Verlages.

Großen Wert legen wir auf den hochwertigen Druck des Bildmaterials sowie die Gesamtverarbeitung der Bücher. Alle Bücher sind komplett zweisprachig deutsch/englisch.

Potsdam
Stadt und Gärten in alten Farbdias der 30er und 40er Jahre – Erscheint Ende 2017!

 

Preis: 34,50 Euro + Versand

Autoren: Michael Sobotta und Axel Urbanke
Format: 24 x 28,5 cm, Festeinband mit Schutzumschlag
Seiten: 128
ISBN: 978-3-941437-36-4

 

Potsdam ist einer der geschichtsträchtigsten Orte in Deutschland, der fast in der ganzen Welt bekannt ist. Er steht für preußische Geschichte, Architektur und außergewöhnliche Parkanlagen. Im Zweiten Weltkrieg stark zerstört und danach zu DDR-Zeiten um weitere wichtige Gebäude reduziert, blühte die Stadt erst nach der Wiedervereinigung 1989 wieder auf. Viel wurde restauriert, anderes aufwendig wieder aufgebaut. Doch wie sah diese einmalige Stadt vor dem Zweiten Weltkrieg aus? Michael Sobotta und Axel Urbanke lassen das alte Potsdam der 30er und 40er Jahre durch alte Agfa-Farbdias wieder auferstehen. Über Jahrzehnte haben sie die einmaligen Fotoschätze zusammengetragen und stellen sie jetzt, ergänzt durch Aufnahmen aus anderen Sammlungen, dem interessierten Leser vor. In verschiedenen Kapiteln machen Sie sich auf eine Wanderung durch die Stadt. Sie sehen Orte und Gebäude, die nicht mehr existieren und andere, die heute ein völlig neues Umfeld umgibt. Einige Schwarz/weiß-Fotos zeigen, welche Ereignisse sich an in Farbbildern gezeigten Orten zutrugen. Damit wird das Buch zu einer wirklichen Reise in die Vergangenheit dieser außergewöhnlichen Stadt.